… mehr zu Salka Valka

 

   Seit der Schulzeit bin ich begeisterte Handarbeiterin und habe grosse Freude an nachhaltigem Handwerk und Design. Anfang 2013 gründete ich meine kleine Firma Salka Valka Oeko-Textilien, mit dem Ziel, von A-Z ökologische Textilien herzustellen. Denn es reicht nicht, wenn zwar die Baumwolle nach ökologischen Kriterien angebaut wird oder die Schafe nach ökologischen Kriterien gehalten werden, und dann diese anfangs ökologischen Fasern mit giftigen Chemikalien eingefärbt werden. Deshalb setze ich voll und ganz auf GOTS-zertifizierte Wolle. Und auf die Verwendung von alten Stoffen zwecks Upcycling.

Ich bin schweiz-isländische Doppelbürgerin und eines meiner Lieblingsbücher ist „Salka Valka“, ein Roman des isländischen Literatur-Nobelpreisträgers Halldόr Kiljan Laxness. Als sich abzeichnete, dass ich meinem Label einen Namen geben sollte, war für mich deshalb schnell klar, dass es „Salka Valka“ sein muss. Freundlicherweise darf ich diesen Namen mit der Genehmigung der Familie des inzwischen verstorbenen Schriftstellers offiziell für mein Label verwenden.